Ticker: Neues für Vereine zum Thema "Corona"

An dieser Stelle geben wir rund um das Thema Corona Informationen, die für Vereine interessant sind. Hinweise zu neuen Vorgaben finden sich ebenso wie Presseartikel und Best-Practice-Beispiele. Die neuesten Nachrichten finden sich ganz oben.

Der Landessportbund weist darauf hin, dass Bildungsveranstaltungen sowie Jugendbildung im sportlichen Bereich weiterhin möglich sind. Alle Informationen

Eine ganz wichtige Andresse für alle Sportler*innen und Vereinsvertreter*innen: Die "frequently asked questions" zum Sport auf der Seite der Landesregierung

Zwei Hinweise und Verlinkungen zum Thema Recht & Gesetz: Das Gesetz zur Abmilderung der Folgender COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht sowie die Verordnung zur Verlängerung von Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins- und Stiftungsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie (GesRGenRCOVMVV) 

Einige coronabedingte Neuigkeiten zum Deutschen Sportabzeichen finden Sie hier

Seit diesem Montag, 2. November, gelten wesentliche Änderungen für das Sporttreiben. Die aktuelle Verordnung (inkl. einer Vergleichsfassung) finden Sie hier. Wichtig ist unter anderem, dass im November Sport auf öffentlichen und privaten Sportanlagen "nur im Rahmen des Individualsports allein, mit einer weiteren Person oder den Personen des eigenen Hausstands auf und in diesen Sportanlagen zulässig" ist.

Auf dem Internetportal des Landes Niedersachsen sind Informationen zum Umgang mit COVID-19 auch in Leichter Sprache hinterlegt. Und zwar hier

Das Corona-Sonderprogramm für Sportorganisationen wird bis zum 15.11. (= Antragsfrist) verlängert. Alle Informationen.

Die neue, Niedersächsische Corona-Verordnung (vom 23. September) gibt es hier

Infektionen vorbeugen? Hier finden sich 10 Hygienetipps; Quelle ist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Die Sportausübung in Niedersachsen ist ab sofort in Gruppen von bis zu 50 Personen zulässig. Bisher war die Personenzahl auf 30 beschränkt. Die neue, entsprechende Niedersächsische Corona-Verordnung ist am 01. August in Kraft getreten.

Seit dem 13. Juli ist die Sportausübung in Gruppen bis zu 30 Personen ohne Berücksichtigung der Abstandsregeln grundsätzlich möglich. Der in der letzten Verordnung benannte Terminus der „festen Kleingruppe“ entfällt damit. Zur aktuellen Verordnung des Landes Niedersachsen.

Ab kommendem Montag, 6. Juli, sind Mannschafts- und Kontaktsport in festen Kleingruppen wieder erlaubt. Alle Informationen.

Ab heute, 22. Juni, sind beim Sporttreiben im Verein wieder Zuschauer erlaubt. Alle Informationen zu den aktuellen Regularien.

40 Sportvereine haben Unterstützung aus dem Göttinger Corona-Hilfsfond beantragt. Zum entsprechenden Artikel im Göttinger Tageblatt.

Wegen der Wetterlage wird der für heute (18. Juni) angesetzte Termin für die Abnahme des Sportabzeichens im Jahnstadion um eine Woche verschoben; der nächste Termin ist somit am 25. Juni.

Was ist aktuell erlaubt, was verboten? Aktuelle Fragen und Antworten rund um das Thema Sport in der Corona-Zeit finden Sie hier.

Seit heute Nacht, 2 Uhr, ist der Download der Corona-Warn-App möglich. Alle Informationen auf der Seite der Bundesregierung.

In einem offenen Brief wenden sich Jugendverbände, unter ihnen die Sportjugend Niedersachsen, an den Ministerpräsidenten Herrn Weil. Hintergrund ist, dass in Niedersachsen Maßnahmen mit Übernachtung (und damit z.B. auch die Jugendbildungsmaßnahmen) bis 31. August verboten sind. Die Jugendverbände plädieren hingegen dafür, Jugendarbeit verantwortungsbewusst zu ermöglich. Zum Artikel.

Wie steht es im Göttinger Stadtgebiet derzeit um Sportarten wie Boule, Kegeln, Bowling oder Golf? Auch sie sind verboten, wie wir durch eine entsprechende Anfrage erfahren haben. Sämtliche Sportarten mit Ball dürften grundsätzlich und bis zum bis zum 19. Juni 2020 nicht auf dem Gebiet der Stadt Göttingen ausgeübt werden; o.g. Sportarten inklusive.

Seit Montag, 10.06., gibt es vom Land Niedersachsen neue Vorgaben und Lockerungen für den Vereinssport. Der LSB hat sie hier zusammengefasst.

In Göttingen (Stadt) ist das Sporttreiben auf privaten und öffentlichen Flächen verboten, wenn ein Ball im Spiel ist. Diese Einschränkung gilt zusätzlich zu den bestehenden Vorgaben des Landes Niedersachsen (z.B. Abstandhaltung, keine Zuschauer,...) und umfasst auch Sportarten wie Badminton, Minigolf, Tennis und Tischtennis. Zur entsprechenden Allgemeinverfügung im Amtsblatt der Stadt Göttingen.

Der für den heutigen Donnerstag (04. Juni) angesetzte Termin zur Abnahme des Sportabzeichens im Jahnstadion fällt in Anbetracht der jüngsten Entwicklungen aus. Der Termin für das Radfahren am Sonntag, 07. Juni, im Stadion am Sandweg (9.30 Uhr Treffen, 10 Uhr Start) findet statt! Nächster Termin im Jahnstadion ist dann in zwei Wochen am Donnerstag, 18.06.

"Es ist erforderlich, für einen Zeitraum von 14 Tagen Mannschafts- und Kontaktsportarten in der Stadt Göttingen zu untersagen." Darüber informiert die Stadt Göttingen auf ihrer Homepage.

Im LSB Niedersachsen gibt es derzeit einige Webinare zu aktuell bedeutsamen Themen. Zum Beispiel zu Hygiene-Konzepten für den Indoor-Vereinssport. Alle Informationen und Termine.

Die Schulen in Göttingen schließen vorübergehend bis zum 5. Juni, geschlossen, wie z.B. die HNA berichtet.

Wir haben den sechsten Teil unserer Serie ver|ein|blick veröffentlicht. Direkt zum Artikel.

Es gibt Fragen zum sportlichen Wiedereinstieg im Verein? Der Landessportbund Niedersachsen hat eine Hotline eingerichtet, um Unklarheiten zu klären. Die Telefonnummer lautet: 0511-1268210. Weitere Informationen.

Sporthallen und Fitnessstudios werden öffnen! Alle Details im pdf.

Der fünfte Teil unserer Serie "ver|ein|blick" ist erschienen. Direkt ansehen.

Die Fußball-Bundesliga hat begonnen - auch die Basketballer der BG Göttingen werden ihre Saison zu Ende spielen, nämlich bei einem Abschlussturnier in München. Über die Hintergründe berichtet unter anderem der Sportbuzzer.

Für Vereine: Der LSB hat ein Förderprogramm auf den Weg gebracht, mit dem Vereine in der aktuellen Situation unterstützt werden. Ziel ist die Förderung von Angeboten, die üblicherweise nicht draußen stattfinden. Alle Informationen.

Erfreulich: Das Training für das Deutsche Sportabzeichens kann starten, der erste Termin wird der 22. Mai sein. Auch die Abnahme wird ab Juni wieder möglich sein. Alle Details, Termine und Regularien finden sich hier

Was ist aktuell im Sport möglich, was ist verboten? Antworten gibt ein "faq-Dokument", das die Landesregierung veröffentlicht hat.

Das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport hat einen Film veröffentlicht, in dem Regeln für Sportvereine ganz plastisch dargestellt werden. Zum Video mit Hilfestellungen für SportlerInnen und Vereine.

Der Stadtsportbund Göttingen und Kreissportbund Göttingen haben ein gemeinsames Empfehlungspapier erarbeitet. Darin geht es um Richtlinien und Empfehlungen zur Nutzung der öffentlichen und privaten Freiluftsportstätten während der Corona-Krise für die Stadt und den Landkreis Göttingen. Empfehlungspapier downloaden.

ver|ein|blick, Teil 3: Wie gelingt in den Vereinen der Weg zurück zum Sport? Wir haben uns in Göttingen umgeschaut und Wissenswertes zusammengetragen.

Alle neuen Lockerungen, die ab Montag, 11. Mai gelten: Zum Artikel auf der Seite des LSB.

250.000 €: Mit einem Hilfsfond in dieser Höhe möchte die Stadt Göttingen Kultur, Sport und Soziales unterstützen. Der Fond soll sich an Institutionen und Vereine richten, die durch die Krise in Not geraten sind (Quelle: Bericht im Göttinger Tageblatt).

ver|ein|blick, Teil 2: Was machen derzeit eigentlich Schwimmer*innen? Über das Thema Schwimmen und die Krisenbewältigung haben wir mit dem Verein TWG 1861 gesprochen, nämlich mit Silvia Hampe und Kerstin Krumbach. Hampe sagt: "Alle Vereinsmitglieder müssen sich ihrer Verantwortung bewusst sein - für sich selbst und für andere Mitglieder."

Worauf muss ich in meiner Sportart besonders achten, welche Tipps gibt es? Eine Orientierung bieten die sportartspezifischen Übergangsregeln der Spitzensportverbände.

ver|ein|blick, Teil 1: Wir haben mit Karl Würzberg von der SVG über virtuelle Challenges, das aktuelle Training, die Fußballbundesliga gesprochen. In unserem Interview sagt er: "Ein Verein lebt von persönlichen Begegnungen."

Unter der Überschrift Kontaktloser Sport im Freien - so geht´s informiert aktuell der LSB Niedersachsen.

Der DOSB hat Ende April Zehn Leitplanken für die Ausübung von Sport erstellt.

Freiwilligenagentur 0551 7070130 Bildungsportal Landessportbund NRW

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bestätigen
Nach oben