Vereinssport-Messe bewegt 400 Kinder



Der SSB Göttingen begeistert für den Vereinssport - Aktion in Kooperation mit der Jugendhilfe geht voll auf

Rund 400 Grundschul-Kinder haben an der ersten Auflage der Vereinssport-Messe teilgenommen. Ob Tanzen, Handball, Fußball oder Leichtathletik: An mehr als einem Dutzend Stationen konnte sich der Nachwuchs sportlich beweisen und in Bewegungsangebote hineinschnuppern. Umgesetzt wurde die Messe an der Leinebergschule sowie an der Brüder-Grimm-Schule, Ausrichter waren der Stadtsportbund Göttingen mit seinen Vereinen sowie die Jugendhilfe Göttingen.

Maibrit Joneleit von der Jugendhilfe resümiert: „Für die Kinder war es ein spaßiger und inspirierender Nachmittag, der schon jetzt zu neuen Schnuppertrainings in den Vereinen führt. Und die Vereinssport-Messe diente rundum als erfolgreiche Begegnungsstätte zur Vernetzung für alle Beteiligten.“ Das Besondere sei ihr zufolge gewesen, „dass Kinder und deren Familien unterschiedlichste Sportangebote gebündelt an einem Ort erleben konnten“.

Zum Bericht im Göttinger Tageblatt

Joneleit ist als Verantwortliche im Rahmen des Projekts „LiSA – Lernen in Schule & Alltag“ der Jugendhilfe Göttingen an der Leinebergschule tätig. Ihre Kollegin Norma Ossege ist an der Brüder-Grimm-Schule im selben Bereich aktiv.

Auf den Schulhöfen herrschte dauerhaft buntes Treiben, es war Begeisterung  zu spüren. Kinder waren zu sehen, die die Kletterwände emporkletterten. Die beim Karate eine Stein-Attrappe zerschlugen oder das Mini-Sportabzeichen absolvierten. Die bei der Leichtathletik über Mini-Hürden sprangen oder Volleybälle in den blauen Himmel baggerten.

Ein herzlicher Dank gilt allen teilnehmenden Vereinen, Organisationen und Unterstützern!

Auch beim Tischtennis mit einer Ballmaschine hatten die Grundschüler mächtig Spaß. Dafür sorgte der SCW. „Es war eine sehr gute und wichtige Veranstaltung“, verdeutliche Dennis Wermelskirchen, der bei den Nordstädtern als Trainer tätig ist. Das große Ziel des SCW bestehe schließlich auch darin, Kinder in Bewegung zu bringen, wie der 23-Jährige betont. Auf der Messe habe es Wermelskirchen zufolge viele Kinder mit Migrationshintergrund gegeben und daher auch Sprachbarrieren. Doch genau hier, so der Trainer, könne der Vereinssport ansetzen.

Dem Stadtsportbund sei wichtig gewesen, durch die Messe die Vielfalt an Vereinsangeboten aufzuzeigen, für den Vereinssport zu begeistern und auch für Kinder mit Migrationsbiografie die Einstiegshürde in den Vereinssport zu verringern. So präsentierten sich auf der Messe jene Sportklubs, die ihre Angebote nahe der Schule umsetzen. 

Finanziell gefördert wurde die Veranstaltung durch den Landessportbund Niedersachsen. Der Erfolg der Messe wird sich im Idealfall auch in den kommenden Monaten zeigen, wenn die Kinder ihre Gutscheine einsetzen und ihr Schnuppertraining in den Vereinen wahrnehmen.

Tatsächlich habe es schon Rückmeldungen gegeben, wie Dennis Wermelskirchen berichtet. Sein Fazit? „Es war eine super Veranstaltung, die es zu wiederholen gilt“. Die strahlenden Gesichter der Kinder zum Maßstab genommen, würde der Nachwuchs dieses Statement wohl unterschreiben.

Zum Bericht auf der Seite des TWG

Folgende Sportvereine des SSB haben an der Vereinssport-Messe 2021 teilgenommen:
LG Göttingen
SVG
TWG
ASC
Budokan Göttingen
SC Hainberg
SCW
Tuspo Weende
Klettern wurde durch DAV, ROXX und BiG umgesetzt.

Folgende Sportarten und sportliche Aktionen wurden angeboten:
Klettern, Tischtennis, Tanzen, Karate, Handball, Fußball, Volleyball, Leichtathletik, Mini-Sportabtzeichen, Playground, Sport- und Spielemobil.

Freiwilligenagentur 0551 7070130 Bildungsportal Landessportbund NRW
Nach oben