Weihnachtsgrüße 2021

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

wir blicken auf ein Jahr zurück, welches wieder sehr stark durch die COVID-19 Pandemie geprägt war. Das haben auch unsere 109 Göttin­ger Sportvereine zu spüren bekommen, die sich immer wieder den ver­änderten Bedingungen anpassen mussten und dieses auch solidarisch und mit großem ehrenamtlichen Engagement getan haben.

Für die Bestandserhebung 2021 musste der Stadtsportbund (SSB) Göt­tingen leider als Folge der Pandemie einen Mitgliederrückgang von 2.684 Personen (6,7 %) verzeichnen. Wir sind optimistisch, dass wir gemeinsam mit den hervorragenden Angeboten unserer Vereine dies in den nächsten Jahren wieder kompensieren können und haben auch schon entsprechende Maßnahmen ergriffen. So haben wir in diesem Jahr gemeinsam mit der GoeSF und dem Göttinger Tageblatt die öf­fentlichkeitswirksame Kampagne „Fit in Göttingen" für die Sportclubs unserer Stadt durchgeführt. Die Vielfalt des Göttinger Sports wurde von Mai bis September jeweils an den Wochenenden ganzseitig in der Lokalzeitung präsentiert. Diese Kampagne erhielt auch lobende Wor­te vom LSB Vorstandsvorsitzenden Reinhardt Rawe. Die Werbeaktion für den Göttinger Sport mündete im Familiensportfest „Fit in Göttin­gen" an dem sich 17Vereine und Organisationen beteiligt haben.

In enger Zusammenarbeit mit dem ASC 1846 haben wir eine große Sportabzeichen-Kampagne umgesetzt. Insgesamt wurden knapp 3.000 Mini-, Park- oder Deutsche Sportabzeichen abgelegt. Dazu ist das SSB­ Team u.a. im Sommer an sechs Orten im Stadtgebiet gewesen, um die Aktion erfolgreich umzusetzen. Unser Lehrgangs- und Schulungs-an­ gebot mussten wir wiederum zum Großteil im virtuellen Raum durch­ führen. Mit 13 Online-Experten-Sprechstunden und drei Qualifix-Se­minare zu verschiedenen Themen haben wir knapp 650 Personen erreicht. In Präsenz konnte der Frauensporttag am Haus des Sports mit reduzierter Personenzahl stattfinden. Die mit vielen Monaten Vor-be­reitungszeit geplante Benefizveranstaltung Sport meets music musste pandemiebedingt leider abgesagt werden. Die Gala soll im nächsten Jahr nachgeholt werden.

Wiederum koordinieren der SSB und die Freiwilligenagentur (FWA) die vom LSB initiierte Kampagne „Ehrenamt überrascht" für die Sportre­ gion Südniedersachsen. Die FWA ist zudem im Herbst „on tour" ge­wesen und hat zahlreiche Organisationen besucht. Darüber hinaus hat die FWA einen Kurzfilmwettbewerb zum Thema Engagement und Zu­sammenarbeit in schwierigen Zeiten initiiert und Online-Seminare zum Thema Engagement für die Universität und die HAWK durchgeführt.

Die für den SSB geplanten Strukturänderungen wurden im Juli mit den Vereinen in einem Workshop beim SC Hainberg diskutiert. Unter Ver­einsbeteiligung sollen weiterhin Satzung und Struktur besprochen und verändert werden. Ziel ist es, auf dem Stadtsporttag im Mai des nächsten Jahres die Änderungen zu beschließen. Hier würden dann auch wieder­um junge soziale Talente ausgezeichnet.

Kurz vor Jahresende gibt es noch zwei positive Nachricht zu vermelden. Unsere vom LSB geförderte Koordinierungsstelle „Integration im und durch Sport" ist um ein Jahr verlängert worden, die Förderzusage für die BeSS-Servicestelle wurde bis zum Jahr 2024 ausgesprochen. Davon werden die Sportvereine profitieren.


Das gesamte Team des SSB bedankt sich bei Ihnen, dass Sie den SSB und den Sport in Göttingen mit Ihrem Engagement unterstützt, begleitet und gefördert haben. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine be­sinnliche Weihnachtszeit und ein glückliches, erfolgreiches Neues Jahr.

Ihr

Joachim Pförtner

Weihnachtsgrüße 2021

Freiwilligenagentur 0551 7070130 Bildungsportal Landessportbund NRW
Nach oben