Familiensportfest Move For Peace

Der Stadtsportbund Göttingen veranstaltet im Rahmen seines 75-jährigen Jubiläums gemeinsam mit seinen Vereinen am Sonntag den, 25. September, in der Zeit von 11.30 bis 17.00 Uhr ein großes Familiensportfest im Göttinger Jahnstadion. Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger der Leinestadt herzliche eingeladen und im Besonderen ukrainische Kinder und Jugendliche mit ihren Familien. Das Bewegungsfestival steht unter dem Motto „Move For Peace“ und wird von der Deutschen Sportjugend (dsj) und auch dem Landessportbund Niedersachsen gefördert. „Wir haben uns mit einem Konzept bei der dsj beworben und den Zuschlag erhalten“, freut sich SSB-Präsident Dr. Dieter Hildebrandt, der zudem darauf verweist, dass mit Unterstützung der dsj an dem sportlichen Sonntag bis zu 250 gefüllte Sportrucksäcke an ukrainische Kinder und Jugendliche verteilt werden.

Hildebrandt merkt an, dass 15 Göttinger Vereine die Veranstaltung nutzen würden, um mit Vorführungen und Mitmachangeboten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Tages in Bewegung zu bringen und auf den Vereinssport aufmerksam zu machen.

So wird es auch einige sportliche Angebote geben, die bislang noch nicht zum Sportartenkanon der Göttinger Sportvereine gehören. Dazu zählt das Hobby Horsing, welches vom Reitverein Hainholzhof Göttingen betreut wird. Bei dieser freudvollen Bewegungsausführung können Kinder mit einem Steckenpferd einen Bewegungsparcours mit Miniaturhindernissen überwinden. Springen, Laufen und die Koordination werden gefordert und gefördert. Passend dazu bietet der SSB gemeinsam mit seiner Sportjugend eine Bastelaktion an, bei der alle Kinder in wenige Minuten ihr persönliches Steckenpferd gestalten und mit nach Hause nehmen dürfen.

Auch Grün Weiß Hagenberg wartet mit einem besonderen Angebot an diesem Tag auf. Die Schießsportabteilung betreut das Lichtpunktschießen, welches Kinder und Jugendliche ohne Altersbegrenzung testen dürfen.

Ein Höhepunkt des Sportfestest dürfte das 6 x 20 m große Kanubecken sein. Hier können Familien gemeinsam paddelnd im Canadier eine Minirunde auf der Laufbahn im 50 cm tiefen Wasserbecken drehen, aber auch Stand up Paddel-Boards und kleine Kajaks stehen zur Verfügung. Betreut wird die Wassersportaktion von der TWG 1861 und dem Göttinger Paddler Club. Alternativ kann man mit dem Kanu die Bootsrutsche der Vereinigung der Göttinger Faltbootfahrer testen. Auch der Discgolf Club Göttingen wird seine Sportart präsentieren, ebenso wie die Rugby-Abteilung des SC Weende.
Spektakulär dürften auch die Vorführungen des Trial Bike Fahrers Marcel Ahrens sein, der aus dem Stand auf 1,20 m hohe Palettenstapel springen wird. Rhythmisch geht es beim Workshop mit dem Musiker und Künstler „Pepper“zu, der 20 Djembé Trommeln mitbringt und Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum Musik machen animiert.

Neben dem Mini-Sportabzeichen, bei dem die Kinder von den Handpuppen „Hoppel und Bürste“ im Aktionsparcours begleitet werden, kann auch das Tischtennis-Sportabzeichen absolviert werden. Eine Hüpfburg, ein Kletterberg sowie ein 3 x 4 m große Fußball-Dartscheibe und ein SoccerCourt runden das Angebot ab.

Um 14.00 Uhr wird zudem Oberbürgermeisterin Petra Broistedt gemeinsam mit Mitgliedern des Sportausschusses das Move For Peace-Festival besuchen.

Diese Sportvereine gestalten das Programm: ASC Göttingen, TWG 1861, Reitverein Hainholzhof, Tuspo Weende, SC Weende, Göttinger Paddler Club, Vereinigung Göttinger Faltbootfahrer, Mountainbikeverein Göttingen, Discgolf Club Göttingen, Hockeyclub Göttingen, BG 74, TSC Göttingen, Göttinger Tennisclub, GW Hagenberg, Stadtsportbund und Sportjugend Göttingen sowie der Kreisschützenverband.

Mitmachangebote: Basketballparcours, Hockey, Discgolf, Kanurutsche, Lichtpunktschießen, Rugby, Beachtennis, Kleinfeldtennis, Low-T-Ball, Stand up Paddling, Kanufahren, Fitness Stationen, Imagination Playground, Hobby Horsing, Trommel-Workshop, Mountainbike Parcours, Geschicklichkeitsfahren mit kuriosen Rädern, Mini-Sportabzeichen, Tischtennis-Sportabzeichen, Fußball-Darts, Spaß-Triathlon, Hüpfburg und Kletterberg.

Vorführungen: Capoeira, Trial Bike und Hip Hop

#dsjbewegt #movekampagne #move4peace #bewegdich

Freiwilligenagentur 0551 7070130 Bildungsportal Landessportbund NRW
Nach oben