Angehende Fußballtrainerinnen und -trainer absolvieren das Parksportabzeichen

(04.07.21) Das Team des Stadtsportbundes (SSB) hat am Wochenende beim SC Hainberg den mittlerweile fünften Sportabzeichentag seit Anfang Juni durchgeführt. Gunnar Bielefeld, der beim SSB die Koordinierungsstelle „Integration im und durch Sport" inne hat, freute sich besonders, dass er die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fußball Trainer C-Lizenz Kurses für Geflüchtete des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) begrüßen durfte. „Aber es sind nicht nur Geflüchtete unter den Teilnehmern des Kurses, sondern auch deutsche Sportlerinnen und Sportler“, so Lars Willmann vom SC Hainberg, der im Rahmen seiner Quartiersarbeit den Kurs unterstützte. Geleitet wird die Ausbildung von Thomas Hellmich, Vorsitzender des Ausschusses für Qualifizierung beim NFV, Kreis Göttingen-Osterode. „Das ist ein Parade-Beispiel für integrative Arbeit“, so Willmann und Bielefeld unisono. Der SSB-Mitarbeiter motivierte die angehenden Trainerinnen und Trainer dann bei der Bewältigung der „Parksportabzeichen-Aufgaben“. Neben Liegestütz an der Parkbank waren auch koordinative Aufgaben zu bewältigen. Diesen Herausforderungen stellten sich auch noch die A-Jugend Fußballer des SC Hainberg. Hier wurde die vorgesehene Walkingstrecke im schnellen „Fußballer-Lauftempo“ absolviert. Für die Jüngsten gab es parallel noch die Aufgaben des Mini-Sportabzeichens zu bewältigen. Der sechsjährigen Paulina Pförtner gefielen nicht nur die sportlichen Übungen, sondern auch die beiden Handpuppen „Frau Eule“ und „Igel Bürste“. Gudrun Pritzel vom SSB-Team, die sich um die Anmeldungen und das Ausfüllen der Laufkarten kümmerte, konnte am Ende des Tages knapp 50 absolvierte Parksport- und 25 Minisport-Abzeichen vermelden.
Der nächste Sportabzeichentag findet am Samstag, den 10. Juli, am Göttinger Kiessee statt. Dann wird das SSB-Team ab 13.30 Uhr die Bewegungsaufgaben von Parksport- und Minisportabzeichen am „Schiffs-Spielplatz“ präsentieren.
Der ASC Göttingen und der SSB kooperieren in diesem Jahr sehr eng zusammen mit einer gemeinsamen Sportabzeichen-Kampagne. Ziel ist es, im Jubiläumsjahr des ASC, mindestens 1846 Bürgerinnen und Bürger zum Erwerb des Sportabzeichens zu absolvieren.
Die Sportabzeichentage werden gefördert durch den Landessportbund Niedersachsen.
Foto: Swen Pförtner

 
 

Freiwilligenagentur 0551 7070130 Bildungsportal Landessportbund NRW
Nach oben